INiS: Die Gerätesteuerung für Ihren Unterricht

INiS: Die Gerätesteuerung für Ihren Unterricht

Neue Version, viele neue Features

Computer untereinander vernetzen und dafür sorgen, dass Schüler keine unerlaubten Änderungen tätigen können – das leistet unsere Softwaresteuerung INiS. Und in der neuesten Version INiS 10 hat sie noch einiges mehr zu bieten. Informieren Sie sich jetzt über INiS 10 bei uns.

Hier fordern Sie INiS 10 an:

E-Mail: info.de@ist.com

Was kann INiS?

Bei INiS („Integrierte Netzbetreuung in Schulen“) handelt es sich um eine Software, die wir extra für Schulen und Bildungseinrichtungen entwickelt haben. Die komfortable Managementoberfläche vernetzt mehrere PCs untereinander und sorgt dafür, dass Lehrer die Geräte von Schülern gezielt ansteuern können. So ist es beispielsweise möglich, genau zu bestimmen, welche Inhalte die Schüler auf ihren Monitoren zu sehen bekommen, auf welche Dateien sie Zugriff haben – und auf welche nicht. Gleichzeitig integriert INiS wertvolle, pädagogische Betreuungsfunktionen und bietet umfassenden Schutz für eine ständige Betriebsbereitschaft. Als Gerätesteuerung bringt INiS 10 damit das digitale Lernen an Schulen erheblich voran, denn mithilfe dieser technischen Basis lässt sich digitales Lernmaterial ganz einfach in den Unterrichtsalltag integrieren.

Was ist neu an INiS 10?

Bei der Entwicklung von INiS 10 haben wir sehr viel Feedback unserer Kunden aufgenommen und in die Optimierung des Programms einfließen lassen. Mit INiS 10 gehören nicht nur bekannte Fehler der Vorgängerversion der Vergangenheit an, die neue Version bringt außerdem viele, signifikante Verbesserungen mit sich.

  • Die neue Version von INiS lässt sich nun über das HDGUARD.deploy-Modul ganz einfach an alle angeschlossenen PCs verteilen, was den Aufwand für Administratoren im Falle einer Neuinstallation spürbar reduziert.
  • Zudem verläuft die Kommunikation zwischen den Lehrer- und Schüler-PCs nun erheblich stabiler und schneller, da auf ein anderes Protokoll umgestellt wurde.
  • Auch der Klausur-Modus wurde optimiert: Die Umstellung auf den Klausurmodus erfordert nun keinen Neustart des PCs mehr – eine einfache Abmeldung des Schülers reicht aus.
  • Darüber hinaus haben wir weitere Fehler behoben und beispielsweise die komplette Berechtigungsstruktur der Ordner überarbeitet.

Eine vollständige Übersicht über alle Neuerungen des letzten Releases gibt es hier.

Damit sind wir natürlich noch lange nicht am Ende angelangt, denn wir arbeiten weiter fleißig an unserer Gerätesteuerung INiS 10. Zum Beispiel optimieren wir die INiS Benutzerverwaltung immer weiter.

Die wichtigsten Funktionen der Gerätesteuerung INiS für Ihren Unterricht

Als Gerätesteuerung kann INiS noch viel mehr, als nur die Inhalte der Schüler-Monitore zu lenken. Wir geben Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Grundfunktionen und gewähren anhand von Screenshots einen ersten Einblick ins Programm. 

Komfortable Administration: Klassen, Kurse, Benutzerprofile anlegen

INiS bietet eine übersichtliche Benutzerverwaltung. Klassen, Kurse, Schüler- und Lehrerdatensätze lassen sich ganz einfach automatisch importieren. Auch die Integration von neuen Geräten wie Notebooks gestaltet sich unkompliziert.

Ansicht aller Bildschirme: Steuern, wer welche Inhalte sieht

Als Lehrkraft haben Sie jederzeit den Überblick darüber, welche Inhalte Ihre Schüler auf den Monitoren zu Gesicht bekommen. Mit der gezielten Freigabe oder Sperrung von Programmen, Druckern, USB-Zugängen und der Internet-Nutzung lässt sich der Unterricht zielorientierter durchführen. Durch das Dunkelschalten von Bildschirmen wird die Aufmerksamkeit sofort erhöht. Und durch das Teilen Ihres Monitors können Sie sicherstellen, dass alle Schüler gleichzeitig die Inhalte, die Sie soeben demonstrieren, an ihren eigenen Rechnern mitverfolgen können. 

Remote Control: Die Rechner der Schüler steuern

Über die Funktion „Remote Control“ haben Sie die Möglichkeit, die Kontrolle über einzelne Schülerrechner anzufordern und diese über Ihren eigenen PC zu steuern. Das kann sehr hilfreich sein, wenn Sie einem Schüler dabei helfen möchten, eine bestimmte Funktion zu finden.

Umfassendes Dateimanagement: Inhalte gezielt austauschen

Das Dateisystem von INiS ist in den Windows Explorer integriert. Dadurch lassen sich für den Unterricht benötigte Dateien und Ordner ganz leicht an die Schüler verteilen und bei Bedarf wieder einsammeln. So können Lehrkräfte und Schüler Unterrichtsmaterialien und zum Beispiel erledigte Aufgaben untereinander austauschen. Entsprechende Tauschverzeichnisse und der Hausaufgabenbrowser sind ihnen dabei behilflich. 

Chatten: Den Schülern per Bildschirm Nachrichten schicken

Es ist möglich, jedem einzelnen Schüler während des Unterrichts eine Nachricht zu schicken, um andere, arbeitende Schüler nicht durch verbale Kommunikation zu stören.

Integrierter Klausurmodus: Nicht spicken, bitte

Auch bei Klausuren bietet die Gerätesteuerung INiS sinnvolle Hilfestellung. Im Klausurmodus kann der Schüler nicht mehr auf seine Dateien zugreifen. Auf diese Weise wird verhindert, dass während der Klausur geschummelt werden kann. 

Integriertes Sicherheitssystem: Manipulationen verhindern

Durch die integrierte Sicherheitslösung HDGUARD werden die durch INiS gesteuerten PCs vor unerwünschten Manipulationen geschützt. Schüler sind experimentierfreudig und kennen sich mit digitalen Gerätschaften oft schon von klein auf gut aus. So werden sie vielleicht auch im Unterricht versuchen, andere Programme zu starten, im Internet zu surfen oder Spiele zu öffnen. Mit INiS haben Lehrkräfte vollen Zugriff auf die Bildschirminhalte: Sie können jederzeit überprüfen, was jeder einzelne Schüler sich gerade ansieht. Aber noch mehr: Verbotene Anwendungen lassen sich vorab sperren. So gewährleistet INiS eine ständige Betriebsbereitschaft ohne Unterbrechungen.

Einfache Softwareverteilung: Installationen im Handumdrehen

Über ein optionales Modul von HDGUARD (HDGUARD.deploy) lässt sich neue Software gezielt auf die verschiedenen PCs aufspielen, und das ganz bequem und unkompliziert.

Praktische Anwendungsbeispiele für die Gerätesteuerung mit INiS

Wir wollen hier einmal typische Unterrichtssituationen skizzieren, die im Unterricht mit digitalen Hilfsmitteln entstehen können und bei denen INiS vielfältige Hilfestellung bietet.

Aufgaben an die Schüler verteilen

Sie können mit nur einem Klick über verschiedene Anwenderprogramme wie beispielsweise Windows Notepad Aufgaben an Ihre Schüler verteilen und das Öffnen anderer Programme, die nicht benötigt werden, unterbinden.

Sachverhalte plastisch erklären

INiS verfügt über eine integrierte Bildschirmübertragung. Das heißt, die Inhalte des Lehrerbildschirms werden fortlaufend auf den Schülerbildschirmen angezeigt. So sehen Ihre Schüler ganz genau, was Sie mithilfe Ihrer Monitoransicht gerade erklären und können Ihre einzelnen Schritte dazu verfolgen.

Praktische Hilfestellung leisten

Angenommen, ein Schüler arbeitet gerade an seinem Monitor etwas aus, kommt aber nicht weiter, weil er nicht weiß, wie er das offene Programm bedienen muss. Um ihm nun zu erklären, wie es weitergeht, können Sie von Ihrem Bildschirm aus auf seinen zugreifen und seinen Rechner bedienen, um aus der Ferne zu helfen.

Alle Computer gleichzeitig sperren

Jeder Lehrer kennt das: Die Schüler driften während des Unterrichts gern mal gedanklich ab oder erledigen ihre Aufgaben an den Computern nicht so, wie sie sollen. Mit nur einem Klick ist es in INiS möglich, alle PCs gleichzeitig zu sperren und sich auf diese Weise wieder Gehör zu verschaffen.

Aufgaben einsammeln

Die Stunde ist zu Ende, und als Lehrkraft möchten Sie nun alle Arbeitsergebnisse bekommen. Über INiS haben Sie die Möglichkeit, alle Dateien einzusammeln, zu korrigieren und wieder zurückzusenden.

Informieren Sie sich jetzt über die Gerätesteuerung INiS 10

Für alle Kunden, die bereits INiS 10 einsetzen und per Subskription abonniert haben, sind alle nachfolgenden Releases und Updates kostenlos. Allen Kunden, die INiS 9 und älter im Einsatz haben, und selbstverständlich auch allen Neukunden unterbreiten wir aktuell ein attraktives Angebot für INiS 10. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

E-Mail: info.de@ist.com

Für Service-und Supportanfragen erreichen Sie uns über feedback@inis9.de

VIDEO-TUTORIALS ZU INiS

Hier stellen wir Ihnen in Kürze hilfreiche Video-Tutorials rund um INiS 10 zur Verfügung.