IST weitet Geschäftsaktivitäten aus

IST weitet Geschäftsaktivitäten aus

IST weitet Geschäftsaktivitäten aus

9 / 10 - 2017

Ab 1. Oktober weitet das Edtech-Unternehmen IST seine Geschäftsaktivitäten auf die Bereiche Jugendbildung aus und ergänzt damit die vorhandenen Sparten Grundschulen, weiterführende Schulen und Kindertagesstätten. Dies wird erreicht durch die Übernahme des dänischen Unternehmens UDDATA, das zur Svendborg Business School & High School gehört. UDDATA beschäftigt etwa 25 Mitarbeiter, liefert seit vielen Jahren Administrationssysteme an Jugendbildung.

- IST und UDDATA passen perfekt zusammen. IST ist das führende Edtech-Unternehmen im Schulbereich und in der Tagesbetreuung. UDDATA kann auf langjährige Erfahrungen in den  Bereichen Ausbildung und Hochschulen zurückgreifen. Die Synergien liegen auf der Hand, aber uns verbindet auch derselbe Fokus auf Kundenbedürfnisse und Nutzerfreundlichkeit. Unsere Kunden werden von der Zusammenführung unserer Erfahrungen und  Produktangebote deutlich profitieren, sagt Tommy Eklund, CEO bei IST.

IST hat Büros in Växjö (Stammsitz), Stockholm, Linköping, Oslo, Roskilde, Hamburg – und nun auch in Svendborg.

- Das ist eine sehr spannende Zeit für IST. Ich freue mich darauf, die 25 neuen Mitarbeiter willkommen zu heißen. Sie bringen neues Wissen aus dem Bildungsbereich ein, mit dem wir unsere Geschäftsaktivitäten ausweiten können. Ich bin beeindruckt von dem, was UDDATA erreicht hat, und wir sehen große Chancen, auf diesem Erfolg aufbauend weiter in diesen Geschäftsbereichen zu expandieren, so Tommy Eklund.

Über IST
Als Skandinaviens führendes Edtech-Unternehmen in den Bereichen Administration, Lernen und Planung ist IST in Skandinavien und Deutschland vertreten. Ziel ist es, die Arbeit und den Alltag von Schülern, Lehrern, Eltern und Führungskräften zu verbessern und diese mit intelligenteren IT-Lösungen und wertschöpfenden Dienstleistungen zu versorgen. Dabei stützt sich das Unternehmen auf eine Erfahrung, die in mehr als 30 Jahren  enger Zusammenarbeit mit dem Schulsektor gewachsen ist. Heute hat das Unternehmen etwa 400 Mitarbeiter, etwa die Hälfte davon mit einem beruflichen Hintergrund in Schule und Pädagogik.