ist-nachhaltigkeit
IST unterstützt die 17 Nachhaltigkeitsziele

Wir wissen, dass Lernen an vielen Orten stattfindet. Deswegen mischen wir mit – lokal, regional, in der Schule, auf der Arbeit und in der Freizeit. Wo es uns möglich ist, ergreifen wir die Initiative, um die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erfüllen. Ob es darum geht, ein Rechenzentrum zu nutzen, dass 100 Prozent auf erneuerbare Energien setzt, oder darum, Schüler*innen das Programmieren beizubringen – wir streben danach, unseren Nutzer*innen durch unsere Arbeit dabei zu helfen, die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Unsere Nachhaltigkeitsbestrebungen lassen sich in zwei Initiativen aufteilen, die Synergien zwischen unserem Kerngeschäft, unserem CO2-Fußabdruck, unserer Produktentwicklung und der Nachhaltigkeitsagenda 2030 schaffen.

nachhaltigkeit-sdg-4-10
Nachhaltigkeit für unsere Nutzer*INNEN

Wir streben danach, durch unseren Beitrag zu den UN-Zielen für Nachhaltige Entwicklung einen Unterschied zu machen – für Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und die Schulleitung. Unsere Arbeit mit Ausbildung und Technologie wird von unserer Vision inspiriert, für alle die besten Möglichkeiten zu schaffen, mehr zu lernen.

Ziel 4, Hochwertige Bildung, und Ziel 10, Weniger Ungleichheit, spiegeln sich in unseren Produkten für eine leichtere Verwaltung der Schule, für eine effektivere Jahresplanung und für eine einfachere Kommunikation zwischen Schule und Zuhause wider. Dadurch, dass wir erfassen, wie unsere Produkte zu relevanten Nachhaltigkeitszielen beitragen, stellen wir sicher, dass wir unseren Nutzer*innen dabei helfen, nachhaltige, digitale Lernumgebungen zu schaffen

nachhaltigkeit-sdg-7-13
Grüne Büros und Rechenzentren

Wir übernehmen Verantwortung dafür, unseren ökologischen Fußabdruck als Firma zu minimieren. Dies erreichen wir dadurch, dass wir unseren CO2-Fußabdruck messen und wo es möglich ist verkleinern. Unsere restlichen Emissionen möchten wir ausgleichen, um 2021 so weit wie möglich CO2-neutral zu arbeiten.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir aktiv daran, unsere Büros umweltverträglicher zu gestalten, indem wir auf erneuerbare Energien umstellen, Ladestationen für Elektroautos einrichten und im Büro Recyclingprogramme durchführen. Unser nächster Schritt ist es, den ISO 14001-Umwelt-Managementsystem-Standard zu erreichen, um sicherzustellen, dass wir unseren Einsatz für die Nachhaltigkeit im ganzen IST-Konzern systematisch und kontinuierlich verbessern.

GRüne Rechenzentren

Der Dienstleister unserer Rechenzentren, Interxion, setzt zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien. Durch die Verwendung einer einzigartigen Kühltechnik, in der Wasser zwischen zwei unterirdischen Reservoirs zirkuliert, spart unser Rechenzentrum 1.223 Megawattstunden pro Jahr. Zusammen mit Interxion tragen wir dazu bei, die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung 7: Bezahlbare und saubere Energie, 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion und 13: Maßnahmen zum Klimaschutz zu erreichen.

Als führende EdTech-Firma, streben wir danach inklusive, digitale Lernumgebungen zu unterstützen.

Elisabeth Wandel – Sustainability Manager
Innovative und inklusive Produktentwicklung

Wir entwickeln Produkte, die für alle zugänglich sind. Wir erfüllen die neue europäische Direktive zur digitalen Barrierefreiheit und stellen sicher, dass wir alle Nutzer*innen erreichen.

Unter anderem haben unsere Videos immer Untertitel und wir kombinieren Farben, Symbole und Texte, um Informationen einfach zugänglich darzustellen. Wir unterstützen Werkzeuge wie das automatische Vorlesen des Bildschirmtextes. Durch das Sichern von Chancengleichheit für unsere Nutzer*innen tragen wir zu Ziel 4, Hochwertige Bildung, bei. Dadurch, dass wir den Zugang zu Informationen und Kommunikationstechnologien erleichtern, tragen wir zu Ziel 9, Industrie, Innovation und Infrastruktur bei

IST UND INNOVATION

Wir streben danach, Innovation zu einer Gewohnheit zu machen. Mit sogenannten Lab-Days und Mod Squads haben wir zwei Teamaktivitäten eingeführt, durch die unsere Entwickler*innen regelmäßig mit neuen Ideen und Innovationen arbeiten können. Während der Lab Days bekommen sie die Chance, aus den alltäglichen Aufgaben auszubrechen und sich auf ein Projekt ihrer Wahl zu konzentrieren. Ein Mod Squad besteht aus einem interdisziplinären Team, das an einem zeitlich begrenzten Projekt mit einem konkreten Ziel arbeitet. Die Ideen, die aus diesen Aktivitäten entstehen, werden heute schon in den Produkten von IST implementiert.

Botschafter für Kultur & Werte

Ein gesundes und inklusives Arbeitsumfeld ist entscheidend dafür, mit Nachhaltigkeit arbeiten zu können. Unsere Konzernwerte unterstützen eine ehrliche, professionelle, kreative und erfinderische Kultur bei IST. Wir lernen aus unseren Fehlern und voneinander. Unsere Botschafter*innen stellen sicher, dass das auch so bleibt. Die Botschafter*innen sind Mitarbeiter*innen, die Initiativen für die gesamte Organisation ergreifen können, um eine gesunde Arbeitskultur und ein gesundes Arbeitsumfeld zu fördern, das unseren Konzernwerten gerecht wird.

Nachhaltigkeitsstrategie

Unser gemeinsames IST Managementsystem erlaubt es uns, strategisch mit den Nachaltigkeitszielen zu arbeiten, uns neue Ziele zu setzen, Fortschritt zu messen und kontinuierlich unseren Einsatz für die Nachhaltigkeit zu verbessern. Dadurch verpflichten wir uns dazu, kritisch zu untersuchen, wie unser Konzernwachstum unsere Mitmenschen und unseren Planeten beeinflusst. Damit unterstützen wir Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum.

Die Grundlage für unsere Bemühungen zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele wird durch die Einbindung aller Mitarbeiter*innen geschaffen. Dafür haben wir einen Online-Nachhaltigkeitskurs für alle Mitarbeiter*innen entwickelt, damit alle mehr über die UN-Ziele zur nachhaltigen Entwicklung lernen können, insbesondere darüber, wie wir uns selbst in unserer alltäglichen Arbeit  verhalten können, um auf diese Ziele einzuzahlen.

nachhaltigkeit-sdg-5-17
Der Jugend das Programmieren beibringen

Wir möchten Jugendliche dazu bewegen, eine Leidenschaft für IT zu entwickeln. Durch unsere Kooperation mit der Centrumskolan in Schweden haben wir verschiedene Workshops abgehalten, in denen wir insbesondere Mädchen das Programmieren beibringen.

Wir wollen die Schüler*innen dazu inspirieren, die vielen Möglichkeiten des Programmierens zu verstehen. Darüber hinaus bieten wir Schüleri*innen sowie Studierenden die Möglichkeit, Praktika in unseren Entwicklungsabteilungen durchzuführen. Dadurch bekommen sie ein Gefühl dafür, was es bedeutet, als Programmierer*innen zu arbeiten. Diese Initiativen, die wir gemeinsam mit schulischen Partnern auf die Beine stellen, tragen direkt zu UN-Nachhaltigkeitsziel 17, Partnerschaften zur Erreichung der Ziele, bei.